• Produkt

PUREFIX UNIVERSAL

HYBRID-MONTAGEKLEBER ZUM KLEBEN UND DICHTEN, BESTÄNDIG GEGENÜBER EXTREMEN WETTERBEDINGUNGEN UND TEMPERATUREN

Beschreibung

Leistungsstarker und nachhaltiger Montagekleber für alle Anwendungen: alle Materialien, alle Untergründe (saugende und nichtsaugende sowie auch feuchte), innen und außen. Auch geeignet zum Dichten und Füllen, beständig gegenüber extremen Wetterbedingungen und Temperaturen und überstreichbar.

  • DAS IST PROFESSIONELL! Leistungsstarke Hybrid-Technologie, die auch von Profis eingesetzt wird. 
  • DAS IST RICHTIG SMART! Ihre Raumluftqualität bleibt erhalten: BOSTIK PUREFIX ist phthalat- und lösemittelfrei, emissionsarm und geruchsneutral. 
Farben

Weiß

Größen
460 g-Kartusche

Bostik DIY Germany badges Kleben dichten
KLEBEN & DICHTEN
Bostik DIY Germany badges Alle Untergrunde auch feuchte
ALLE UNTERGRÜNDE AUCH FEUCHTE
Bostik DIY Germany badges Innen Aussen
INNEN & AUSSEN

Dokumente und weitere Infos

VERARBEITUNG

Reinigen und trocknen Sie die zu verklebenden Flächen. Ende der Kartuschenspitze auf die gewünschte Größe abschneiden. Schneiden Sie das Ende der Kartusche ab, schrauben Sie die Kartuschenspitze auf und setzen Sie die Kartusche in die Pistole ein.

KLEBEN: Klebstoff in vertikalen Streifen (nicht in Punkten) im Abstand von 10 bis 20 cm auftragen. Materialien sofort zusammenfügen und ggf. nachjustieren. Bis zur vollständigen Aushärtung (ca. 24 Stunden) abstützen. Nach ca. 24 Stunden vollständig belastbar.

DICHTEN: In die Fuge einbringen und glätten. Maximale Fugenbreite 25 mm. Nach ca. 24 Stunden vollständig ausgehärtet.

FÜLLEN: Riss füllen und glätten. Maximaler Durchmesser 25 mm.

Nach 8 Stunden mit den meisten Acryl- und Lösemittelfarben überstreichbar. Wegen der Vielzahl möglicher Anstrichstoffe sind jedoch Eigenversuche zu machen.

HALTBARKEIT

24 Monate in der ungeöffneten Originalverpackung, an einem trockenen Ort bei Temperaturen zwischen +5 und +25 °C gelagert.

LAGERUNG NACH DEM GEBRAUCH

Um den Klebstoff nach der ersten Öffnung weiter verwenden zu können empfiehlt es sich eine Raupe an der Spitze stehen zu lassen. Trocknen lassen und vor der Wiederverwendung herausziehen.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wie verwendet man eine Montagekleberkartusche?

Unsere Montagekleber werden in Kartuschen abgefüllt, daher ist eine geeignete Kartuschenpistole erforderlich, um sie verwenden zu können. Schneiden Sie zuerst die Gewindespitze der Kartusche mit dem Cuttermesser ab, ohne dabei das Gewinde abzuschneiden. Als nächstes schneiden Sie das Ende der Kartuschenspitze auf die gewünschte Größe ab und schrauben dann die Kartuschenspitze auf die Kartusche auf. Zum Schluss die Kartusche in die Kartuschenpistole einsetzen. Ziehen Sie den Abzug um den Kolben nach vorne zu drücken und den Klebstoff auszupressen.

Wie hoch sind der Verbrauch und die Reichweite einer Kartusche?

Der Verbrauch einer Kartusche ist abhängig von der Fugentiefe und -breite. Im Durchschnitt können Sie mit einer 280 ml-Kartusche bei einem Fugendurchschnitt von 5 mm ungefähr eine 15 Meter lange Fuge ziehen.

Kann ich mit den Purefix Montageklebern wirklich alles kleben?

Die Purefix Montagekleber ermöglichen die Verklebung aller Materialien, auch wenn diese feucht oder nass sind, bis auf Kunststoffe wie PE, PP, Weich-PVC und Teflon®, die mit Klebstoffen nur sehr schwer zu kleben sind (Sie müssen einen Primer verwenden) und anderweitig befestigt werden müssen.

Wie härten die Purefix Montagekleber aus?

Moderne Hybridklebstoffe auf Basis silanmodifizierter Polymere wie unsere Purefix Montagekleber reagieren mit Feuchtigkeit und härten dadurch aus. Höhere Temperaturen, hohe Luft- und Restfeuchtigkeit zum Beispiel beschleunigen den Vorgang. Bei großflächigen Verklebungen muss für eine schnelle Aushärtung eine Belüftung der Klebefläche gewährleistet sein.

Was bedeutet der Begriff "Hautbildungszeit"?

Hautbildungszeit bedeutet, dass das Produkt zu härten begonnen hat und eine feste Haut auf der Oberfläche entwickelt hat.

Wie kann ich Klebstoffreste von Hybrid-Montageklebern entfernen?

Ausgehärtetes Material kann nur mechanisch entfernt werden. Unausgehärtetes Material kann mit Nitroverdünnung/Aceton beseitigt werden.